Deutsch English

Bilstein B3 Fahrwerksfedern

Herstellung von FahrwerksfedernSerienfedern von BILSTEIN sind serienidentische Federn ohne Tieferlegung für alle Automarken nach Spezifikationen der Fahrzeughersteller in OE-Qualität.

OE- oder OEM-Qualität heißt Erstausrüster bzw. Original-Equipment-Manufacturer (engl. für Originalausrüstungshersteller). Darunter versteht man einen Hersteller von Komponenten oder Produkten, der diese im Auftrag und nach Vorgabe der Autoindustrie wie z.B. Audi und BMW herstellt.

Seit 2010 hat die Bilstein-Gruppe mit dem Federnhersteller Kraemer & Freund einen adäquaten Partner und Experten für den Bereich B3 Bilstein Serienfedern. Passend zu den Bilstein Stoßdämpfern B2, B4 und B6 legt Kraemer & Freund größten Wert auf höchsten Qualitäts- und Sicherheitsstandart.

Fahrwerksfedern im Wandel der Zeit

KF begann vor 125 Jahren mit der Herstellung von Blattfedern für Kutschen(!) und produziert heute Federn für PKW, LKW und Transporter für die Autohersteller weltweit von Alfa Romeo bis VW.

Zum 25. Geburtstag des Automobils, das war 1911, hat KF die ersten Blattfedern für Automobile hergestellt. Seit 1973 wurden Schraubenfedern produziert, die heute in fast jedem Fahrzeug verbaut sind.

Und es ging weiter voran. Weiterentwicklungen wie 1985 die Miniblock-Feder (geräuschfreie Federung) oder die 1996 in den Markt gegangene KMP, die kraft-mittelpunktsorientierte Schraubenfeder. Diese sogenannte “Bananenfeder” arbeitet wegen ihrer gekrümmten Form nicht nur mit Längs- sondern auch mit Querkraft.

Aber auch die für das Transportersegment wichtigen Blattfedern sind heute noch aktuell. Die Fahrzeughersteller mit Mercedes-Benz Sprinter, Fiat Ducato, Citroën Jumper oder Peugeot Box vertrauen auf die Qualitätsfedern Made in Germany. Der Fertigungsprozess entspricht dabei den Qualitätsanforderungen der Erstausrüstung.

Bei dem Austausch von Serienfedern spielen Schnelligkeit, Zuverlässigkeit und Sicherheit eine große Rolle. Dieser Anspruch ist uns von TVH Autoteile wichtig, muß beim Bruch der Fahrwerksfeder doch zügig das Ersatzteil geliefert werden. Als Stützpunkthändler des Bilstein-Teams geben wir hier alles, damit die Fahrzeugfedern zum Werkstatttermin am Start sind. Ausgetauscht werden sollten Federn besser immer achsweise, muß aber nicht. Wie jeder Fachmann weiß, versteht sich eine neue Einstellung der Spur nach dem Einbau von selbst. Und dann heißt es wieder “Gute Fahrt”…  
Bilstein Stoßdämpfer und Federn aus einer Hand für geprüfte Sicherheit Made in Germany.

 

 

   Zurück

×